10.10.2017 | Vortrag: Hochsensibilität

Ungefähr jeder 6. Mensch nimmt seine Umgebung intensiver wahr, als es sein Umfeld tut.
Der Hochsensible spürt mehr, er sieht, hört und fühlt mehr und er macht sich laufend Gedanken
über sich und die Welt. Diese verstärkte Wahrnehmungsfähigkeit bringt besondere Hürden,
aber auch sehr große Chancen mit sich.

Viele hochsensible Personen fühlen sich der Welt nicht zugehörig. Sie sind schneller erschöpft,
fühlen sich „irgendwie anders“ und oft missverstanden. Probleme im sozialen Umfeld sind keine Seltenheit.

Was genau ist Hochsensibilität eigentlich und was ist an Hochsensiblen denn „anders“?
Was sagt die Wissenschaft dazu und wie verhält es sich mit hochsensiblen Kindern?
Sollten sie im Beruf auf etwas Bestimmtes achten?
Was sagt der Nicht-Hochsensible Partner zu seinem „Vielfühler“?

Und jetzt? Was kann ein Hochsensibler tun, um sein Leben entspannter und reizärmer zu gestalten?

All das sind Fragen, die in diesem Vortrag besprochen werden.
Wir bitten um Reservierung unter Tel: 02203-15216 oder info@engelshof.net

Termin:
Dienstag, 10.10.2017
Wann:
19.00 Uhr
Referentin:
Kristin Wirtz
Kosten:
6,- €